Jazz, Beauty and More ... ein Studioshooting

Model: Juliana Thutlwa

Visagie: Silke & Chris Photography

Fotos: Silke & Chris Photography

Juliana kam vor einigen Monaten zu uns und sagte, dass ihr unsere Bilder sehr gut gefallen würden und sie gerne verschiedene Settings vor der Kamera ausprobieren würde. Darüber freuten wir uns sehr.  Im Verlauf der nächsten Wochen tauschten wir uns über Moodboards und Beispielbilder zu den gewünschten Settings aus. Juliana stammt ursprünglich aus Südafrika und ihr schöner Teint lässt viel Raum für die kreative Gestaltung eines Shootings. Neben einem „Jazz-Singer Look“ sollten auch Bilder mit Tüchern und Schals um Haar und Kopf sowie Bilder mit einem relaxed Look für Julianas Auftritt als Tango-DJane entstehen.

Anfang November letzten Jahres war es dann soweit: wir trafen uns an einem Samstag Morgen in unserem Studio zum Shooting. Juliana hatte zur Unterstützung der vorgesehenen Looks verschiedene Kleidungsstücke mitgebracht.

Silke sorgte für das Make-up. Sie verwendete nach Grundierung hierfür Urban-Decay-Paletten. Das Styling erfolgte in nude und gold-bronze Tönen mit einem ausgeprägten Lidstrich als Akzent. Die Gesichtsform wurde durch Konturierung und Highlighter betont. Die Lippen wurden in einem glossigen Erdton herausgearbeitet.

 

Um die Auswirkungen von  Ausleuchtung und Posing unmittelbar einschätzen zu können nutzten wir ein wireless tethered Shooting Ansatz, bei dem wir auf unserem großen LCD TV unmittelbar die Ergebnisse beurteilen konnten. Als Objektive auf unserer Nikon  Vollformatkamera setzten wir mit dem Sigma Art 50mm und dem Nikon 85mm zwei ausgezeichnete Porträt-Festbrennweiten ein.

 

 

Das Shooting vollzog sich in vier Abschnitten.

 

Im ersten Abschnitt nutzte Juliana ihre mitgebrachten Haartücher, um einen „native South African“ Look zu erzeugen. Das passende Licht-Setup bestand aus zwei Striplights als Haarlicht und „Kicker“ und eine große Oktabox als hochseitliches sehr weiches Key Light vor.

 

Das zweite Setting zeigte Juliana in einem entspannten Look mit Mütze – diese Bilder wird sie für ihren DJ-Auftritt verwenden. Die Lichtsetzung wurde dabei ähnlich wie im ersten Setting gewählt. In diesem Setting shooteten wir auch Nahaufnahmen von Julianas Gesicht. Hierbei wurde zusätzlich mit einem goldfarbenen Reflektor von unten aufgehellt.

 

Das dritte Setting stand unter dem Motto „Desert Rose“. Hierbei sollten bei weiterhin weichem Licht Headshots von Juliana in einem weißen Tuch entstehen.

 

Das vierte Setting sollte den Jazz-Sänger Look wiederspiegeln. Hierzu nutzten wir ein leicht verändertes Set-up mit Beauty Dish, das sehr nah an Julia herangebracht wurde, um das härtere zentrale Licht des Beauty Dish für einen härteren Schattenwurf einzusetzen.

 

Als kleine Auflockerung zwischendurch führten wir auch ein „Emotion-Shooting“ durch, bei dem Juliana auf Zuruf Emotionen im Gesichtsausdruck darstellen sollte – ein großer Spaß!

 

 

Nach vielen Stunden mit Posing und Fotografieren, aber vor allem mit viel Spaß ließen wir das Shooting bei einem Glas Sekt ausklingen. Die Bilder wurden mit Beauty-Retusche in Lightroom und Photoshop bearbeitet.

 

Wir haben einige Auszüge des Shootings für Euch angehängt – wie gefallen Euch die Bilder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0